Was ist die Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr des Geonetzwerk.metropoleRuhr?

Das Projekt Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr beschäftigt sich mit der INSPIRE-konformen Bereitstellung der (rechtskräftigen) Bebauungsplanumringe, unter Beachtung der Datenspezifikation des Annex III Bodennutzung (landuse) und planned land use (PLU), im Verbandsgebiet des Regionalverband Ruhr.

Folgende Chancen bietet das Projekt:

  • gesetzeskonforme Bereitstellung der Bebauungspläne (GeoZG NRW) (und bei dem erweiterten Datenmodell im nächsten Schritt der übrigen betroffenen kommunalen Plandokumente)
  • Erleichterung von Arbeitsprozessen innerhalb und zwischen Kommunen durch eine zentrale Darstellung von Planungsinformationen
  • Erstinformation für die Öffentlichkeit im Sinne des E-Government
  • Das Auskunftssystem fußt auf formal standardisierten Daten, so dass der Austausch von Informationen über die Verbandsgrenzen hinweg jederzeit möglich ist
  • dabei liegt die Aktualisierung der Informationen und die verbindliche Planauskunft weiterhin alleine bei den fachlich verantwortlichen Stellen in den Kommunen
B-Plan Übersicht metropoleRuhr

Wer kann bei der Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr mitmachen?

Mitmachen in der regionalen Übersicht kann jede Kommune, die im Verbandsgebiet des Regionalverband Ruhr liegt. Die Anwendung des Leitfadens und Nutzung des abgestimmten Datenmodells ist aber ausdrücklich auch allen anderen nordrhein-westfälischen Kommunen zu empfehlen.

Das geht mit wenigen einfachen Schritten und Sie brauchen sich nicht, um die Details von INSPIRE zu kümmern. Das macht das Geonetzwerk.metropoleRuhr für Sie!

Wie kann ich bei der Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr mitmachen?

1. Datenaufbereitung und -modellierung

Wir haben ein einfaches Datenmodell für die Umringe der Bauleitpläne entworfen, dass INSPIRE-konform ist.

  1. Erstellen Sie eine Datei mit den Umringen aller rechtskräftigen Bebauungsplänen Ihrer Kommune (Polygone).
  2. Beachten Sie dabei unser Datenmodell, damit die gemeinsame Darstellung der BPläne klappt: Im aktuellen Leitfaden der Bebauungsplanübersicht Metrople Ruhr finden Sie ausführliche Informationen.

2. Datenübermittlung

Über die Datei mit den Umringen Ihrer Bebauungspläne müssen Sie uns nur noch informieren. Dafür gibt es unterschiedliche Wege:

  • Sie stellen die erstellte Datei auf einen Server Ihrer Kommune unter einem eindeutigen Link, der sich nicht ändert, zur Verfügung oder
  • Sie erstellen einen WFS-Dienst, und geben uns eine Information, wie wir auf diesen zugreifen können oder
  • alternativ können Sie die Umringe der B-Pläne auch an einen Metadatensatz anhängen, den Sie manuell im Geokatalog des Netzwerkes erstellen können.

Falls Sie Fragen zur technischen Umsetzung haben, können Sie sich auch gerne an uns, über das Kontaktformular unten auf der Seite, wenden.

3. Wie kommen die Daten dann in das Portal

Nachdem Sie Ihre Daten bereitgestellt haben, teilen Sie uns das mit:

  1. Beantragen Sie bei der Geschäftsstelle des Geonetzwerk.metropoleRuhr einen Account für den Geokatalog, falls Sie noch keinen Zugang haben. Dies können Sie einfach über das Kontaktformular am Ende der Seite erledigen.
  2. Füllen Sie den Metadatensatz entsprechend der Vorgaben im Leitfaden Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr aus.
  3. Informieren Sie uns im Anschluss, damit wir die weiteren Schritte für Sie erledigen können.

4. Und dann?

Sie haben Ihre Bebauungspläne INSPIRE-konform bereitgestellt. Sie müssen dafür nichts weiter tun.

  • Die Bebauungspläne werden erst mit Ihrer Einwilligung öffentlich zur Verfügung gestellt.
  • Wenn sich 3 Monate lang Ihre Daten nicht ändern, bekommen Sie eine Mail von uns als Erinnerung. Sie werden darin gebeten, Ihre Daten zu prüfen.
  • Denn die Daten sollen langfristig mit hoher Qualität und Aktualität bereitgestellt werden.
  • Wenn Sie Fragen haben, sind wir gerne für Sie da!

Fragen zur Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr

Fragen zum Projekt Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr können Sie uns über folgendes Formular zusenden:

B-Plan Übersicht metropoleRuhr - Wie kann ich mitmachen