Der Newsletter hier als PDF

Startseite des Geoportal im neuen Look - direkter Zugang zu Fachanwendungen

Der bereits bekannte Geodatenkatalog des Geonetzwerkes wurde um weitere Angebote ergänzt. Die Startseite zeigt nun auf einem Blick aktuelle Veranstaltungshinweise, Kartenanwendungen und bald auch ein Video. Unter dem Reiter Aktuelles sind nun Terminankündigungen sowie Dokumente und gehaltene Präsentationen schnell und einfach erreichbar. Wir freuen uns über Feedback, wie Ihnen die Seiten gefallen!

Ausstellungsbeteiligung Netzwerk Innenstadt NRW

Teilnehmer der Veranstaltung „Geo-Government“ am 08.09.2015 haben bereits die Aufsteller im Foyer des Regionalverbandes Ruhr betrachten können. Auch Sie laden wir herzlich dazu ein, die Projekte der Wanderausstellung „Die digitale Stadt - wie sich urbane Räume verändern“ zu besuchen.

Ein Aufsteller repräsentiert die Arbeit des Geonetzwerk.metropoleRuhr. Die Ausstellung ist noch bis zum 28.09.2015 im RVRStammhaus, Kronprinzenstraße 35, Essen erlebbar. Bei Interesse kann die Wanderausstellung auch Station in Ihrer Kommune machen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Geschäftstelle Netzwerk Innenstadt NRW unter info(at)innenstadt-nrw.de.

Positives Feedback bestätigt Erfolg der Informationsveranstaltung Lizenzen

Die Veranstaltung hielt was sie versprach, dies bestätigten 97% der am Feedback beteiligten Teilnehmer. Mit einer Durchschnittsnote von 1,6 wurden die Organisation sowie die Inhalte der Veranstaltung als positiv bewertet.

Wichtige inhaltliche Kernpunkte waren die Grundsatzgedanken zur Anpassung der VermWertGebO hin zu Open Data für Geobasisdaten sowie die wirtschaftliche Nutzbarmachung von Daten der öffentlichen Verwaltung. Die Anwendung und Nutzung der verschiedenen Lizenzmodelle ist meist nicht transparent. Die Referenten plädierten zudem gegenüber dem Netzwerk dafür, bereits existierende Lizenzmodelle zu nutzen und von einer Entwicklung eines „eigenen Lizenzmodells“ abzusehen, da dies eine flächendeckenden Nutzung von Daten erschweren würde und die Unsicherheit in der Nutzung der Daten weiter fördern.

Die in den Vorträgen übermittelten Informationen dienen als erste Grundlage für eine tiefergehende Beschäftigung mit Lizenzmodellen. Das Netzwerk wird sich zu einem weiteren Arbeitstermin „Lizenzen“ treffen, bei Interesse können Sie sich heute schon anmelden (Bitte per E-Mail an die Geschäftsstelle).

Die gehaltenen Präsentationen finden Sie im Bereich Aktuelles auf der Webseite des Geonetzwerkes.

Neue Teamassistenz

Unsere Teamassistenz hat gewechselt. Frau Weigand hat die Assistenzstelle von Herrn Dr. Beckröge, Referat Geoinformation und Raumbeobachtung, RVR, übernommen, so dass wir eine neue Verstärkung bekommen haben: Frau Anne Hoffmann wird uns innerhalb der nächsten Monate tatkräftig unterstützen. Sie können die Geschäftsstelle wie gewohnt unter der Rufnummer 0201/2069-344 erreichen, oder Sie nutzen das Kontaktformular.

Referenten für Cloudlösungen gesucht!

Das InGeoForum wird am 26.November 2015 im Regionalverband Ruhr mit der Veranstaltungsreihe „Geoinformationen in der Cloud“ vertreten sein. Hierfür werden noch Referenten gesucht, die praxisnah die Nutzungsmöglichkeiten von Cloudlösungen darstellen können. Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung.

Save the Date!

Merken Sie sich schon jetzt die folgenden Termine vor! Das Geonetzwerk.mR wird im InGeoForum am 26.11.2015 über die Cloudlösung berichten, auf dem GDI Forum des Landes NRW am 19.11.2015 sowie auf dem Arbeitskreis SIG Nord am 24.11.2015 in Hagen u.a. das Verfahren der Bebauungsplanübersicht vorstellen.

Die Mitgliederversammlung findet dieses Jahr am 03.Dezember 2015 im Robert-SchmidtSaal des Regionalverbandes Ruhr statt. Eine Einladung wird Anfang November versandt werden.

Bebauungsplanübersicht MR- das Geo Government in der Metropole Ruhr

Das Leitprojekt Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr erreicht den Endspurt. Die Veranstaltung „Das Geo-Government in der Metropole Ruhr- die Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr- am 08.09.2015 verdeutlichte die Notwendigkeit und die Unterstützungsfunktion des Netzwerkes zur Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie. Als überregionaler Gast hatte Herr Zäch von der GDI Bayern über die Umsetzung der Bauleitplanübersicht in Bayern und die Vorteile dieser anschaulich berichtet. So kann die Übersicht auch verwaltungsinterne Arbeitsprozesse erleichtern und als Imagegewinn für die ganze Region gesehen werden.

Die Wirtschaftsförderung Metropole Ruhr bekräftigte noch einmal den Mehrwert aus Sicht der Wirtschaft und Herr Caffier, Vertreter des MIK NRW, zeigte Chancen und Pflichten gemäß der derzeitigen Rechtslage auf. Der vorgestellte Handlungsleitfaden ist neben den gehaltenen Präsentationen ebenfalls als Download unter Aktuelles abrufbar. Um für die Idee der Bebauungsplanübersicht über die Reihen der Mitglieder hinaus zu werben, wurde in Kooperation mit der Hansestadt Hamburg ein Video erstellt, welches zukünftig auf der Startseite der Webseite aufrufbar ist.

Wie geht es weiter?

Mit Hilfe des Leitfadens sollen die Mitglieder des Netzwerkes auch ihre Bebauungspläne bis zum Ende des Jahres aufbereiten und bereitstellen. Eine Pressekonferenz in der 49.KW bildet den Abschluss des Geonetzwerkjahres. Hier wird der Stand des BPlan-Projektes und das Geoportal vorgestellt. Sie können den Stand der Übersicht dabei live verfolgen: im Geokatalog, finden Sie nach Ihrer Registrierung, unter dem Schlagwort BPlan den aktuellen Stand der Bebauungsplanübersicht.

Was ist die Bebauungsplanübersicht Metropole Ruhr des Geonetzwerk.metropoleRuhr?

Der Newsletter hier als PDF

Nächster Eintrag Vorheriger Eintrag