Essen – 6. Juni 2018.

Geodäten, also Vermesser und Geoinformatiker, sind weit mehr als „die Leuten in den bunten Westen, die Grundstücke und Straßen ausmessen und in Rathäusern Stapel von Landkarten verwalten“. Die Geodäsie ist heute eine moderne, spannende und anspruchsvolle Hightech-Ingenieurdisziplin.

Das möchten die Hochschule Bochum und die Stadt Bochum am Samstag, 9. Juni mit ihrem Tag der Geodäsie auf dem Husemannplatz in der Innenstadt demonstrieren. Von 9 bis 16 Uhr informieren die Geodäsieexpertinnen und -experten interessierte Bürgerinnen und Bürger über Berufsbild, spannende Einsatzgebiete und Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort.

Auch Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen. Das Geonetzwerk.metropoleRuhr wird mit einem Stand des Regionalverband Ruhr (RVR) das Angebot ergänzen.

Die Netzwerkpartner informieren über den erstmalig ausgelobten Schülerwettbewerb GeoAwardRuhr zu Anwendung von Geodaten in der Region. Interessierte Schüler- und Projektgruppen sowie Lehrer sind herzlich eingeladen zusammen mit bisher Angemeldeten die Projektpaten aus den Verwaltungen kennenzulernen und neben Informationen zum Wettbewerbsablauf auch zukünftige Ansprechpartner für Ausbildung und Praktika kennenzulernen. Die Anmeldefrist des Wettbewerbs GeoAwardRuhr wurde noch einmal um 4 Wochen verlängert. Noch bis zum 30.Juni 2018 haben Schülerinnen und Schüler der Sek II allgemeinbildender Schulen in der Metropole Ruhr die Chance einen der drei begehrten Preise (je 500 Euro Preisgeld) zu gewinnen.

Und das bietet der Tag der Geodäsie: Sie erleben hautnah, welche vielfältigen Ansätze die Geodäsie vom Alltagsleben über die Kommunalpolitik bis hin zu globalen Prozessen wie dem Klimawandel hat. Mitmach-Aktivitäten wie der Handy-Test („Wie genau ist mein Handy?“) oder „Die Maus - Figuren zeichnen mit dem Tachymeter“ stehen ebenso auf dem Angebot wie Informatives zum Nachbergbau („Bewegt sich was?“), zur Geovisualisierung („Karten erleben in 3D“) oder zur Raumattraktivität („Schöner leben in Bochum“). Und wer es abenteuerlich liebt, begibt sich mit dem Messboot auf die Suche nach dem Schatz im Silbersee.

Nächster Eintrag Vorheriger Eintrag