Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung diskutieren über aktuelle Herausforderungen des demographischen Wandels und wie Geodaten dabei helfen können.

Auf der Veranstaltung „Mit Geodaten den demographischen Wandel aktiv gestalten“ stellen Projekte aus der Wirtschaft ihre Lösungen für den Umgang mit dem demographischen Wandel vor und machen deutlich, dass dieser mit den richtigen Strategien zu bewältigen ist. Damit das gelingen kann, braucht man vor allem auch Daten. In diesem Zusammenhang spielen gerade Daten mit Raumbezug – also Geodaten – eine besondere Rolle.

Termin: Dienstag, den 8. Dezember, 10.00 Uhr bis 16.15 Uhr im Werkhof Hannover.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 23.11.2015.

Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie auf der Homepage.

Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Kommission für Geoinformationswirtschaft und dem Verein zur Förderung der Geoinformatik Norddeutschland (GiN e.V.) organisiert.

Homepage GIW-Kommission

Nächster Eintrag Vorheriger Eintrag